zeitgrund blog

Plugin Link Uploaded Files (0.2.1)

Mittwoch, 12. September 2007 um 23:33 Uhr in Link Uploaded Files, Plugins

Download the latest release (0.2.1) of the plugin
Link Uploaded Files

FOR ENGLISH DESCRIPTION PLEASE CLICK HERE

Funktionsbeschreibung:
WordPress bietet die Möglichkeit, beim Schreiben eines Beitrags auch Dateien diversen Typs hochzuladen und einzubinden.
Nun mag es Gründe geben, dass man diese Dateien nicht direkt in den Beitrag über die vorhandenden Funktionen einbauen möchte.
Zum Beispiel weil es zu mühselig ist, man den Links eine bestimmte Klasse zuweisen will oder man möchte, dass die zum Beitrag gehörenden Dateien angezeigt werden sollen, ohne den eigentlichen Beitrag anzuzeigen. Die Tatsache, dass die Funktion <?php the_excerpt(); ?> Beiträge ohne Links und Bilder anzeigt, ist ein weiterer Fakt.

Hier sorgt das Plugin für Abhilfe. An gewünschter Stelle (innerhalb des Loops) kann man, falls vorhanden, die zum jeweiligen Beitrag gehörenden Bilder und Datei anzeigen lassen oder verlinken.
Es reicht aus, einfach nur die Dateien hochzuladen und den Beitrag zu speichern. Die Dateien müssen bzw. sollen(!) nicht in den Beitrag eingebunden werden.
Das Plugin sorgt automatisch für die Verlinkung der hochgeladenen Dateien:

Die Funktionen zusammengefasst:

  • Das Plugin verlinkt alle Dateien, die bei einem jeweiligen Post über die Uploadfunktion hochgeladen wurden
  • Es genügt einfach das Uploaden, die Bilder oder Dateien müssen bzw. sollten nicht in den Post eingebunden wurden.
  • Als Linktitel wird automatisch die vergebene Beschreibung verwendet
  • Ist keine Beschreibung angegeben, wird der Titel verwendet
  • Wurde auch kein Titel vergeben, so ist es der Dateiname, der benutzt wird
  • Es kann global gewählt werden, ob Bilder angezeigt oder verlinkt werden sollen
  • Die Links und Bilder bekommen die Klasse “attachment” zugewiesen (kann geändert werden)
  • Man kann verhindern dass Dateien angezeigt werden, in dem man irgendwo in die Dateibeschreibung (zwei Minus) hineinschreibt
  • Es kann Text/Code angegeben werden, der vor und/oder hinter jedem Link erscheinen soll

Download:
link-uploaded-files.zip (2kb)

Changelog:
0.2.1: Kompatibel zu WordPress 2.3.

Benutzung:
Datei herunterladen, ZIP entpacken und die link-uploaded-files.php in den Ordner /wp-content/plugins/ hochladen.
Anschließend das Plugin im Adminmenü unter Plugins aktivieren.

Nun musst du folgenden Code in die Template-Dateien deines Themes einbauen:

<?php zg_uploaded_files(); ?>

Wo man ihn einbaut, steht dir gewissermaßen frei und hängt auch vom verwendeten Theme ab.
Willst du die Links immer angezeigt haben, so solltest du Dateien wie index.php, archive.php, category.php und single.php berücksichtigen.
In diesen Dateien muss der Code innerhalb des Loops eingefügt werden. Orientiere dich an den Funktionen the_content, the_excerpt oder the_title – diese zeigen den Beitrag an. Standardmäßig wird es Sinn machen, die Funktion direkt unter <?php the_content(); ?> (oder ähnlich) einzubauen.

Parameter:
Es ist möglich, dem Plugin diverse (bisher noch wenige) Parameter im Query String Style zu übermitteln.

Folgende Parameter sind möglich:
show_images= (Boolean)
TRUE (Standard) – Bilder werden angezeigt und nicht verlinkt
FALSE – Bilder werden verlinkt

link_class= (String)
Klasse (class=’ ‘) die den Links und Bildern zugewiesen wird, um sie per CSS stylen zu können. Standard ist attachment.

before= (String)
Text oder Code (HTML ist möglich) der vor jedem Link angezeigt wird. Es ist kein Standard vorgegeben.

after= (String)
Text oder Code (HTML ist möglich) der hinter jedem Link angezeigt wird. Standardwert ist <br />.

Zuguterletzt noch ein Beispiel unter der Verwendung aller drei Parameter:
<?php zg_uploaded_files('show_images=FALSE&link_class=attach-link&before=<strong>Download: </strong>'); ?>

Ein anderes Beispiel welches die Links als Liste ausgibt:
<ul><?php zg_uploaded_files('before=<li>&after=</li>&show_images=FALSE'); ?></ul>

Feedback und Fehler bitte als Kommentar unter diesen Artikel.



Kommentar verfassen

Zeilen und Absätze brechen automatisch um, E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht (ist aber obligatorisch), HTML erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>